• Čeština

Von Stožec aus nach Bischofsreut und Haidmühle

3_DE_stozec_hlavickaWir probieren eine schöne, jedoch anspruchsvolle Strecke in einem gegliederten Terrain aus. Auf der Strecke findet man abwechselnd gestreckte Waldwege und Abschnitte mit Bergwiesen und Weideländen. Die Route beginnt an der niedrigen Stelle des Kreises in Stožec. Das Parken ist hier auf dem Zentralparkplatz in der Mitte der Gemeinde problemlos (Beibehaltung der Loipen wird zum Teil von der Gemeinde aus der Parkgebühre finanziert), der Ausgangspunkt ist etwa 100 M entfernt (hinter der Brücke über Studená Vltava, in Richtung České Žleby). Die ersten Aufwärmmeter führen entlang den Wiesen in Stozec, nach fast einem Kilometer biegen wir nach links entlang der Spur, der die Straße nach Zleby kreuzt und fängt allmählich steigen entlang der Magistrale Böhmerwald in Richtung Česke Žleby an.  Auf dem halbem Weg nach České Žleby schließen wir uns auf ehemalige Grenzstreife  der Straßensperren an und brechen wir nach links auf. Die Steigung fängt an ein bisschen schärfer zu werden.  Wenn wir nicht unbedingt Erfrischung  in České Žleby benötigen, können wir diese Gemeinde im Süden umgehen und weiterhin im milden und kürzeren Aufstieg zu Kamenná hlava weiterfahren. Dies ist im Gegenteil der höchste Punkt unserer Route mit schöner Aussicht insbesondere  auf Kamm Trojmezná. Wir fahren weiter nach unten bis zu der Kreuzung Mlaka – hier gibt es Variante der Verkürzung  der Route durch Krásná Hora direkt, Scheideweg  V Podkově nach  Nové Údolí. Wir begeben uns aber zum Grenzübergang Mechový potok und weiter entlang Bayerischer Seite steigen wir in Richtung nach Bischofsreut.  Das Dorf erreichen wir aber nicht, sondern biegen wir östlich nach links ab und durch milden Abstieg kommen wir später in Haidmühle an. Wir tragen Ski etwa zwei Straßen hinüber und fahren weiter entlang dem Fluss Studena Vltava zum na Grenzübergang Nové Údolí und weiter nach Stožec. Dorthin läuft schon die Loipe parallel zur Bahnstrecke. Die Route bildet einen Kreis, mögliche Variante der Verkürzung  führt über Krásná Hora (Einsparung etwa  4 Km), von Nové Údolí kann man auch den Zug zum Rückkehr ausnutzen (Abkürzung 3,5 Km).

 Schwarzenbersky_plavebni_kanalRadvanoviceLuzny_od_ZlebuPohled_od_Zlebu    Pohled_od_ZlebuPohled_od_ZlebuCeske_ Zleby-Zlebsky_vrchStozecPohled_od_ZlebuPohled_od_ZlebuKamenna_HlavaPanorama_Zleby

  • Parken: Parkplatz in der Gemeinde ca.100m vom Ausgangspunkt, kostenpflichtig
  • Ausgangspunkt: im Dorf hinter der Brücke über Studena Vltava (Richtung České Žleby)
  • Kennzeichnung: der Kreis ist markiert als touristische Skistrecke
  • Dauer – je nach Schneelage 2,5 St – 3,5 St
  • Körperliche Anforderungen – mittelschwere Strecke
  • Länge: 20 km
  • Oberfläche: regelmäßig gepflegte Loipe
  • Sehenswürdigkeiten: Kamenná hlava (Aussichte), Mlaka – Mechový potok, Haidmühle, Nové Údolí
  • Erfrischung: Česká Žleby, Haidmühle, Nové Údolí, Stožec
  • Ski-Service: nicht verfügbar

Der Reiseverlauf des Ausfluges von Stožec aus nach Bischofsreut und Haidmühle kann ausgedruckt werden und alle Daten praktisch im Feld direkt ausgenutzt.

3_DE_stozec_itinerar_Stranka_1 3_DE_stozec_itinerar_Stranka_2

 

profil Bischofsteut

 

 

 

 

 

 

 

 

Karte: